Die Stiftung Sankt Barbara ist seit 1995 in der humanitären Minen- und Kampfmittelräumung tätig.

Benannt wurde die Stiftung nach der Heiligen Barbara – Schutzpatronin u. a. der Artillerie, der Bergleute, der Sprengmeister und der Feuerwerker. Barbaratag ist der 4. Dezember.

Unsere VISION ist eine Welt, in der die Menschen die Chance haben, dort zu leben, wo ihre Wurzeln liegen und wo ihre Kultur zu Hause ist – Heimat statt Migration.

Unsere MISSION ist die nachhaltige Hilfe für Menschen in Krisengebieten für ein sicheres Leben ohne das Risiko von Tod oder Verletzung durch Minen und Kampfmittel. Wir bekämpfen die Ursachen von Migration und Flucht, investieren in die Menschen und verbessern die Lebensbedingungen vor Ort.